© 2023 by We Smile. Proudly created with Wix.com

T.Fischer-Technik, Höveler Weg 13, 58553 Halver

  • Facebook

Tür und

Fenstersicherung

Fenster- und Türsicherheit

Maßnahme Nr. 1 gegen Einbrecher

Sowohl in gekipptem als auch in geschlossenem Zustand stellt ein handelsübliches Fenster kein besonderes Hindernis dar.

Das gilt nicht nur für das Erdgeschoß. Auch ins Obergeschoß wird eingebrochen. Dazu nutzen die Täter einfach vorhandene Kletterhilfen, um nach oben zu gelangen. Die Polizei empfiehlt daher, die erste Etage genauso wie das Erdgeschoß abzusichern.

Absicherung der Fenster immer auf beiden Seiten!

Bei der Absicherung Ihrer Fenster sollten Sie nicht nur auf die Schließseite achten, sondern auch an der Scharnierseite denken.

Ideal sind je nach Größe der Fenster drei Sicherungspunkte, die den Gelegenheitstäter draußen halten. Als Faustformel lässt sich festhalten: ein sicherndes Element pro laufendem Meter.

Je nach Montagesituation bieten sich verschiedene Möglichkeiten zur Absicherung Ihrer Fenster und Terrassentüren. Wir haben eine Vielzahl von zertifizierten Sicherungslösungen im Angebot. So machen Sie es ungebetenen Gästen so schwer wie möglich.

Türsicherheit

Schutz gegen ungebetene Gäste

Bei der Türsicherheit wird zwischen dem Basisschutz und der mechanischen Grundsicherung unterschieden. Zu dem Basisschutz zählen Sicherheits-Schließblech, Türzylinder und Schutzbeschlag.

Sinnvoll ist es, wenn hier das Schließblech in der Mauer verankert wird, der Türzylinder passgenau mit Sicherungskarte sowie Not- und Gefahrenfunktion ist und es sich um einen verschraubten Sicherheits-Schutzbeschlag handelt. So erreichen Sie bereits beim Basisschutz die einbruchhemmende Wirkung.

KfW Förderung für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Die Zahl der Wohungseinbrüche steigt seit Jahren an. Der Bund reagiert und stellt über die KfW Fördergelder zur Verfügung. Nutzen Sie diesen attraktiven Anreiz zum Einbau von Sicherheitstechnik in Ihren eigenen vier Wänden.

Partner